Antonia Bauböck PT

Physiotherapeutin

Besondere Schwerpunkte

  • Hüft-, Knie-, Sprunggelenks- und Schulterbeschwerden
  • Sehnen-, Band- und Knochenverletzungen an oberer und unterer Extremität
  • Lenden- und Halswirbelsäulenprobleme
Antonia Bauböck PT

Beruflicher Werdegang

  • 2009-2012

    • Absolvierung der Ausbildung zur Physiotherapeutin, Akademie für Physiotherapie Wels, Abschluss mit Diplomarbeit
  • 2012-2017

    • Klinikum Wels-Grieskirchen, Standort Wels, Fachgebiete Orthopädie, Unfallchirurgie und Neurochirurgie
  • 2017-2018

    • Gesellschaft für Ganzheitliche Förderung und Therapie in Andorf, Fachgebiete Neurologie und Pädiatrie
  • seit 2018

    • Kinikum Wels-Grieskirchen, Standort Grieskirchen, Fachgebiet Unfallchirurgie
  • seit 2019

    • freiberufliche Tätigkeit Praxis für Physiotherapie Opferkuch Zell/Pram (mo-motion)

Zusatzqualifikationen & Fortbildungen

  • 2013

    • Kinesiotaping

    • Myofasziale Triggerpunkttherapie, Modul 1

  • 2014

    • Fasziendistorsionsmodell Modul 1 & 2
  • 2015

    • Narben, Störfelder und deren Behandlung- Workshop

    • Verlauf und Therapie nach schwerem Schädelhirntrauma

  • 2016

    • Impingement oder Instabilität der Schulter? Maitland Themenkurs

    • OP Verfahren in Traumatologie und Orthopädie, Trends in der Nachbehandlung

    • Ohr-APM

  • 2017/18

    • Analytische Biomechanik nach Raymond Sohier

    • Abschluss mit Prüfung im April 2018